Auch im Schatten ist Farbe!

    Die meisten Schatten sind nicht einfach nur schwarz. Sie besitzen vielmehr die Komplementärfarbe des Objekts, von dem der Schatten ausgeht. So ist der Schatten eines grünen Strauches z.B. eine Mischung aus verschiedenen Rotviolett-Tönen. Ein Blick in den Farbkreis kann hierbei hilfreich sein. Wichtig ist zusätzlich, dass der Schatten aus einer Richtung kommt, sonst wirkt das Motiv schnell unrealistisch. Weiterhin gilt, je tiefer der Schatten ist, desto dunkler ist sein Farbton.

    Öl malen lernen, Paprika, Werk: Bernd Finkenwirth
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps