Was ist Acrylfarbe?

    Zunächst einmal sind Acrylfarben wasserlöslich. Sie können sowohl von sehr pastos, bis ganz leicht lasierend aufgetragen werden. Außerdem vergilben die Farben nicht und bilden mit der Zeit auch keine Risse. Sie riechen nicht stark und haften auf so gut wie jedem Untergrund.

    Aber was genau sind nun Acrylfarben?

    Im Groben sind Acrylfarben eine Mischung aus Farbpigmenten und einem Bindemittel. Bei den Farbpigmenten handelt es sich um synthetische Pulver, die je nach hinzugefügter Menge und Qualität eine starke bzw. weniger starke Leuchtkraft besitzen. Auch die Qualität des Bindemittels ist entscheidend. Je besser das Bindemittel, desto länger hält die Farbe und umso leichter lässt sich die Farbe verarbeiten. (Schmincke)

    Acryl malen lernen Malkurs Tipps, Acrylfarben, Foto: Schmincke
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps