Staffeleien Test - Teil 1 - Welche Staffelei passt zu mir?

    Malen ohne Staffelei ist so eine Sache.

    Vor allem, wenn die Bilder größer und schwerer werden, braucht man das Motiv direkt vor sich, um die Verzerrung von einer flach auf dem Tisch liegenden Leinwand zu vermeiden.

    In so einem Falle stellt sich schnell die Frage: Was für eine Staffelei brauche ich und wieviel muss ich dafür ausgeben? Von billigst Angeboten aus dem Baumarkt raten wir ab. - Die Freude währt meist nur kurz. Wenn es darum geht, die Staffelei mit in die Natur zu tragen, dann empfehlen sich Reisestaffeleien aus Aluminium. Diese taugen aber nur für leichte, kleine Leinwände. Welche Modelle sind also richtig für das kleine eigene Atelier zu Hause? Wir fangen an mit dem günstigsten Angebot, das uns untergekommen ist. Allerdings dürfen Sie dafür keine zwei linken Hände haben.

    Die artina Staffelei aus dem Staffeleien-Shop.de kommt nämlich nach ca 4 Tagen in Einzelteilen zu Ihnen. Die Verpackung misst 1,50 mal 0,15 mal 0,15 m, kommt in ca. 44 Einzelteilen! Sie ist recht einfach zusammenzubauen und relativ solide für Formate bis 1,20m mal 1,20m. Sollbruchstelle ist der Feststeller oben. Kosten ca. 60 EUR. Für einigermaßen talentierte Handwerker mit etwas Übung dauert der Zusammenbau ca. 40min. Es bleiben jedes Mal 2 Schraubenzieher übrig.

    Unser Fazit: Prima für Menschen mit viel Zeit, die nur eine oder zwei Staffeleien brauchen. Nix für Malschulen und Akademien unter Zeitdruck ohne Hilfskraft.

    Malen und Zeichnen lernen Staffeleien Test, Foto: artistravel
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps