Lichtechte Farben - Was bedeutet das?

    Im Dschungel der Farben und deren Bezeichnungen trifft man oft auf Begriffe, mit denen man auf den ersten Blick nicht allzu viel anfangen kann. „Lichtecht“, so könnte man meinen, hat im Grunde etwas mit der Deckkraft der Farbe zu tun. Dies ist aber auch nicht ganz richtig, denn es kommt hierbei eher auf die Intensität der Farbe über einen längeren Zeitraum an, sprich darauf wie sich die Farbe unter dauerhaftem Lichteinfluss verändert oder eben nicht. Je weniger sich ein Farbton in seiner Intensität und Leuchtkraft verändert, desto lichtechter ist er. Auf den Farbtuben selber sind für dieses Kriterium Sterne vorhanden. Je mehr Sterne eine Farbe hat, desto lichtbeständiger ist sie. (Schmincke)

    Malen und Zeichnen Lernen Tipps Farben, Foto: Schmincke
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps