6 Grundsätze der Linearperspektive

    Perspektive zeichnen lernen:

    1. Objekte (Gebäude, Bäum, Menschen) verkleinern sich mit zunehmender Entfernung vom Betrachter, d. h. was weiter weg ist, erscheint kleiner.

    2. Bei frontaler Draufsicht bleiben waagerechte Linien immer waagerecht.

    3. Die Augenlinie befindet sich immer in Augenhöhe des Malers oder des Fotografen.

    4. Alle Fluchtlinien ober- und unterhalb der Augenlinie führen zum Fluchtpunkt.

    5. Der Fluchtpunkt (bei der Zentralperspektive) bzw. die Fluchtpunkte – so viele es auch sind liegen immer auf der Augenlinie.

    6. Senkrechte Linien verändern sich niemals – sie bleiben immer senkrecht.

    Ausnahme: Bei hohen Gebäuden aus extrem kurzer Distanz laufen auch diese Linien auf einen weiteren (nicht auf der Augenlinie liegenden) Fluchtpunkt zu.

    Baum malen lernen Malkurs Werk: Claus Rabba
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps