Mal kein Bleistift zum Vorzeichnen?

    Wenn man vorhat mit Öl- oder Acrylfarben zu arbeiten, kann man auch mal versuchen leicht mit Kohle, Rötel oder Aquarellstift vorzuzeichnen. Diese Stifte sind meist sogar besser geeignet, als ein Bleistift, da das Graphit oft sehr farbintensiv ist und später durch die Farben durchschimmert.

    Malen lernen, Kreativurlaub, Wek: Bettina Bülow-Böll
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps