Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Der Online-Kurs Reiseführer: Ein Überblick

    Wie stellen Sie sich einen Online-Malkurs oder einen Zeichenkurs online vor? Auf diese Frage gibt es viele verschiedene Antworten, denn: Die Formate und Arten von Mal- und Zeichenkursen online sind super vielfältig. Viele denken bei Online-Malkursen wahrscheinlich zuerst an Videolektionen, die die Teilnehmenden in ihrem eigenen Tempo nacheinander durcharbeiten können. Doch das ist nicht die einzige Möglichkeit, wie ein Online-Malkurs oder ein Online-Zeichenkurs ablaufen kann. 

    In diesem kleinen Ratgeber möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Arten von Mal- und Zeichenkursen online (manchmal auch “Web-Seminare” oder “Videokurse” und “Videoseminare” genannt) vorstellen und erklären, was die Vor- und Nachteile der Formate sind.

    Der Selbstlernkurs
    Bei diesem Online-Kursformat wird das aufbereitete Wissen vom Anbieter in einem Schritt für Schritt-Ablauf vermittelt. Dabei kommen verschiedene Medienformate zum Einsatz: Video, Audio oder auch Text. Sobald der Online-Mal- oder Zeichenkurs gebucht ist, erhält der Teilnehmer Zugang zum Lernmaterial - das geschieht entweder sofort im vollen Umfang oder mit zeitlicher Beschränkung.
    Beispiele für den Online-Selbstlernkurs sind Videomalkurse, Videozeichenkurse, Podcasts zu den Themen Malen und Zeichnen lernen auf Streamingplattformen oder auch E-Books.

    Online-Selbstlernkurse sind perfekt für eher spezifische Themen, deren Inhalte sich in eine Reihe einzelner Schritte gliedern lassen. Wer sich gut selbst motivieren kann, sich mit einem Thema innerhalb einer bestimmten Zeit zu beschäftigen, ist in einem Online-Selbstlernkurs bestens aufgehoben. Ein typisches Beispiel für dieses Online-Kursformat sind Technik-Tutorials und  klassische “How To”-Videos. Online-Kreativworkshops oder wie Mal- oder Zeichenkurse gibt es im Selbstlern-Format häufig auch auf kostenlosen Videoplattformen wie YouTube. Auf unserem artistravel YouTube-Channel finden Sie jede Menge Tutorials zum Malen und Zeichnen, die Sie kostenlos und auf unbegrenzte Zeit abrufen können. 

    Der Gruppen-Online-Kurs
    Hierbei erfolgt die Kommunikation überwiegend zeitversetzt, Dozent und Teilnehmende arbeiten auch hier wieder mit verschiedenen Medien. Dabei können die Teilnehmer das Material im eigenen Tempo durcharbeiten und es bildet sich eine Community, in der ein Austausch untereinander stattfindet. Der Dozent ist für Fragen immer erreichbar. Möglich macht das die Kommunikation über eine zentrale Plattform, wie zum Beispiel in Foren, Facebook-Gruppen oder ZOOM-Meetings.

    Der Vorteil von Gruppen Online-Kreativkursen liegt natürlich im gegenseitigen Austausch zwischen den Teilnehmern. Der Dozent ist immer da: So entsteht die Gewissheit, dass jederzeit jemand Fragen beantworten oder Feedback geben kann. 

    Die meisten artistravel Online Mal- und Zeichenkurse entsprechen diesem Format. Die Teilnehmer arbeiten mit einem oder mehreren Aufgabenvideos und treffen sich mit dem Dozenten in einem Zoom-Meeting. Zum Hochladen und Teilen der Arbeiten wird ein Online-Kursraum auf einer weiteren, sehr einfach zu bedienenden Plattform eingerichtet. Während der Meetings bildet sich eine besondere Community. 

    Live-Online-Workshops
    Wie der Name schon erahnen lässt, wird hier überwiegend zeitgleich kommuniziert: der Dozent und die Teilnehmer der Mal- oder Zeichenkurse kommen in einem Online-Konferenz-Raum (Beispiele mit Vor- und Nachteilen: (ZOOM, Microsoft Teams etc.) zusammen. Es gibt einen oder mehrere Live-Online-Termine, in denen Dozent und Teilnehmer interaktiv zusammenarbeiten. Ob die Online Konferenz während des gesamten Mal- oder Zeichenkurses läuft oder nur abschnittsweise ist abhängig vom didaktischen Ansatz. Zwischen einzelnen Live-Meetings werden meist Arbeitsaufträge an die Teilnehmer gegeben.
    Beispielsweise kommen hier Arbeitsblätter und Checklisten zum Einsatz oder es werden Kreativaufträge nach Vorlage zur Orientierung gegeben. Da ein Online Kurs dieser Art live stattfindet, werden vorher keine Medien produziert. Im Online Workshop werden also keine Aufgaben bearbeitet, die z. B. in einem Video gestellt werden. Das Format ist vergleichbar mit Präsenzveranstaltungen wie Workshops und Seminare.

    Der Vorteil von Live-Online-Workshops besteht vor allem in der intensiven Live-Interaktion mit den Teilnehmern. Der Online Kursraum eines Live-Workshops ist also während der gesamten Kurszeit geöffnet und es gibt nur kurze Pausen, in denen aber nicht an Aufgaben gearbeitet wird. Darin liegt gleichzeitig der Nachteil von Live-Online-Workshops: Sie sind weniger gut für Menschen mit einem vollen Terminkalender geeignet, da sich die Online Kurszeit nicht frei einteilen lässt. 

    Das Einzel-Online-Kurs
    Ähnlich wie beim ersten Format, gibt es auch hier wieder Material, das über verschiedene Medien verbreitet wird. Der Fokus liegt jedoch auf der eigenständigen Bearbeitung des Lernmaterials durch den Teilnehmer. Dabei gibt es kein Treffen mit einer Online-Kursgruppe. Die Wissensvermittlung beschränkt sich auf eine Person zu abgestimmten Zeiten und die Betreuung durch den Dozenten geschieht über Telefonate, Videoanrufe oder E-Mail. 

    Im Gegensatz zum Live-Online-Workshop ist der Vorteil eines Einzel-Online-Kurses, dass er sich besonders für Menschen eignet, die eher weniger Freizeit haben. Bei sehr komplexen Themen, die sich vor allem auf die persönliche Entwicklung des Teilnehmers beziehen, ist die Interaktion zwischen anderen Kursteilnehmern online nicht immer nötig. Bei einem Einzel-Kurs wird der Teilnehmer völlig individuell zum Kursziel gebracht. 
     

    Kursvorschläge
    Weitere Tipps