Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Fotografieren bei Regen? Ja!

    Regen ist zwar nicht gerade unser aller Lieblingswetter, aber zum Fotografieren ist es gar nicht schlecht. Wenn die Landschaft im Regen glänzt und sich Dinge in Pfützen spiegeln, kann das für ein Foto sehr spannend sein. Auch der Regen an sich kann ein tolles Motiv sein, zum Beispiel ein einzelner, von einem Vorsprung fallender Tropfen. Wichtig ist nur, dass Sie Ihre Kamera beim Fotografieren vor Nässe schützen. Es gibt hierfür spezielle Regenschutzhüllen, die aber teilweise recht unhandlich sind. Am besten ist es natürlich, wenn sich die Möglichkeit ergibt, sich irgendwo geschützt unterzustellen. Ansonsten können Sie Ihre Kamera auch in eine Plastiktüte packen und regelmäßig mit einem sauberen Handtuch von einzelnen Wassertropfen befreien.

    Fotografieren bei Regen ergibt spannende Motive. Fotografieren lernen im Fotokurs. Foto: Masashi Wakui/Pixabay License.
    Kursvorschläge