Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.
  • Die Küste von Mallorca. Foto: Hotel & Spa Jumeirah, Bearbeitung: artistravel.

Mallorca

Die eigentliche Schönheit der größten Insel der Balearen lernt man nur jenseits von Orten des Massentourismus kennen. Traumhafte Strände und Buchten lassen sich auf Mallorca auch heute noch finden. Wanderwege führen in der Serra de Tramuntana in Täler, Schluchten und auf Berggipfel, von denen viele über tausend Meter hoch sind. Zahlreiche Vögel und Pflanzen bilden neben faszinierenden Landschaften mit Höhlen, Canyons und Felsdurchbrüchen den natürlichen Reichtum der Insel.

Mallorquinisches Leben entdecken

Aber auch vom ursprünglichen mallorquinischen Leben kann man angesichts von Zitrusplantagen, alten Windmühlen, versteckten Klöstern und kleinen Ortschaften ein Gefühl bekommen. Die Hauptstadt Palma de Mallorca lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Angeboten. Wenn man neben der gotischen Kathedrale La Seu im Schatten sitzt und den Menschen zusieht, findet man auch ohne Liegeplatz am Strand Ruhe und Entspannung.

Sóller auf Mallorca

Das malerische Städtchen Sóller liegt inmitten von Mallorcas Orangental, das auch als "Tal des Goldes" bekannt ist. Umgeben von Orangenbaumgärten und direkt am Meer gelegen ist Sóller eine perfekte Idylle, um frische Inspirationen einzufangen. Der Ort im Tramuntana-Gebirge gehört zu den schönsten Dörfern Mallorcas: Die mediterrane Altstadt besteht aus vielen schmalen Gassen und punktet mit ihrer großen Auswahl an schönen Cafés, Tapas Bars und Restaurants am Placa de la Constitucio, dem Zentrum von Sóller. Fernab vom Massentourismus lassen sich hier in entspannter Atmosphäre auch schöne Kunsthandwerk- und Modegeschäfte entdecken. In Sóller befindet sich die Unterkunft Hotel S'Ardeviu.

  1. 1