Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Gehen Sie auf Jagd!

    Für eine Motivjagd eignen sich viele Orte: Die obere Etage des Doppeldecker-Touristenbusses, ein Straßencafe, durch dessen Scheiben Sie den Boulevard betrachten, oder einfach ein Mietwagen. Suchen Sie nach allem, was typisch ist für Ihr Reiseziel. Szenen im Straßenverkehr, am Strand, in der Fußgängerzone. Nutzen Sie ein lichtstarkes Teleobjektiv, um Ihre Jagdtrophäen dekorativ vom Hintergrund abzusetzen und nicht aufzuschrecken. Beobachten Sie, selektieren Sie, sehen Sie voraus, wie Situation sich entwickeln werden.

    Wenn Ihnen diese Technik liegt, achten Sie auf die richtige Ausrüstung. Ihre Kamera muss schnell schussbereit sein (einige brauchen dafür bis zu 3 Sekunden und bis dahin ist Ihr Motiv über alle Berge), sie muss serienfähig sein (je mehr Bilder pro Sekunde, desto besser) und sie muss schnell speichern, um dann wieder schussbereit zu sein. Ihr Teleobjektiv sollte eine lange Brennweite besitzen UND lichtstark sein – zwei Eigenschaften, die eigentlich gegeneinander stehen.

    Denken Sie aber auch daran, dass jeder Mensch geschützt ist. Wenn Ihnen also auf Jagd ein wunderbares Porträt gelingt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie es trotzdem nie veröffentlichen dürfen – außer Sie haben den  Mut und die Gelegenheit, nachträglich um Erlaubnis zu bitten.

    Fotografieren lernen im Fotokurs: Tipps zur Reisefotografie. Foto: Free-Photo/Pixabay License.
    Kursvorschläge