Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Das Meer fotografieren

    Vor allem auf Urlaubsfotos ist es immer wieder das Motiv Nummer Eins: das Meer. Unendliche Weiten, wunderschöne Farben und atemberaubendes Lichtspiel. Aber auch hier gibt es einige Dinge zu beachten:

    Wenn man aufs Meer blickt, ist der Horizont stets eine gerade Linie – ebenso sollte sich diese Linie auf Ihrem Foto abzeichnen. Achten Sie also darauf, dass der Horizont einen 90° Winkel zum Bildrand darstellt und korrigieren Sie den letzten Schliff zur Not in der Nachbearbeitung.

    Je nachdem zu welcher Tageszeit man das Wasser fotografieren will, verändert sich auch die Farbintensität: Je höher die Sonne steht, desto blauer wirkt es. Außerdem sind die Kontraste zur Mittagszeit am weichsten – anders als zum Sonnenauf- oder -untergang, denn hier sind die Kontraste stark und die Farben intensiv. Es bieten sich also Dämmerung oder Mittagszeit am besten an, um das Meer bildlich festzuhalten, wenn man intensive Farben und schöne Kontraste haben will.

    Das Meer fotografieren lernen im Fotokurs. Foto: Pexels/Pixabay License.
    Kursvorschläge