Elena Romanzin - ihre Arbeiten:

Die klassische Malerei ist das Medium, in dem Elena Romanzin sich ständig neu erfindet. Auch nach mehr als 25 Jahren Praxis sieht sie ihren Lernprozess nicht abgeschlossen. Die Basis ihrer Profession sind solides Handwerk und fundierte Materialkenntnisse. Das Beherrschen vieler Maltechniken gibt ihr die Freiheit für den künstlerischen Ausdruck.

Thematisch drehen sich ihre Werke um Beobachtungen und Überzeugungen zu Kunst und Malerei. Inspirierende Vorbilder spielen ebenso eine Rolle wie klassische Epochen und Genres. Sie  thematisiert und interpretiert Beobachtungen von ihren Studienreisen und eigene Ansichten.

Zur Website von Elena Romanzin

Vita

1976

geboren in Alghero, Sardinien

1990 - 1993

Istituto Statale d’Arte di Siracusa (Syrakus) Diploma Maestro d’Arte

1993 - 1995

Istituto Statale d’Arte Bernardino di Betto Perugia, Diploma d’Arte Applicata

1995 - 1996

Lehre Skulptur Modellierung, Techniken Wand- und Deckenmalerei in Deruta, Umbrien

1996 - 1997

Portraitarbeiten in Assisi, Umbrien

1998 - 2010

Auftragsarbeiten, gegenständliche und abstrakte Malerei, Città della Pieve, Umbria

seit 2011

freischaffende Künstlerin mit eigener Malschule in Wehr (Baden), Dozentin für Malerei

 

Jurorin, Lothar-Späth-Preis

 

Zahlreiche internationale Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen. Öffentliche Ankäufe in Deutschland & Schweiz, mehrere Dauerausstellungen sowie Werke in Privatsammlungen auf mehreren Kontinenten.

 

Elena Romanzin lebt und arbeitet in Wehr (Baden)

Dozent im Profil

Elena Romanzin - der Mensch:

Elena Romanzin beherrscht nicht nur das Handwerk der Malerei, sie teilt dieses Wissen auch bereitwillig mit ihren Schülern. Auf einfühlsame Art und Weise holt sie ihre Kursteilnehmer bei ihren individuellen Vorkenntnissen ab und begleitet sie dann bei ihrer malerischen Entwicklung. Ihre Energie und die Begeisterung für die Malerei sind ansteckend. Ihre Betreuung ist individuell akzentuiert und einfühlsam. Am Schluß überrascht sie jeden einzelnen Teilnehmer damit, wozu er fähig ist.

  1. 1