Anke Gruss

Ihre Arbeiten

Schwerpunkt der Malerei von Anke Gruss ist es, das Spiel von Licht und Atmosphäre einzufangen. Ob das Kunstlicht der Großstadt oder die unterschiedlichen Lichtstimmungen am Meer, ob in Aquarell, Acryl oder Öl – immer wieder wird nach der passenden Technik für die jeweilige Lichtsituation gesucht.

Dabei sind das handwerkliche Wissen und Können wichtige Voraussetzungen, um sowohl naturalistisch abzubilden als auch zu einer immer freieren Formsprache zu finden.

Der Mensch

Anke Gruss ist ein ruhiger und besonnener Mensch. Sie formuliert klar und strukturiert. Ihre besondere Gabe ist es, Harmonie und Geborgenheit zu schaffen. Gleichzeitig kann die Künstlerin spontan, neugierig, humorvoll und begeisterungsfähig sein. So gelingt es ihr in ihren Kursen immer wieder, die Teilnehmer auf neue Wege zu führen.

Menschen begegnet sie aufgeschlossen und offen. Kein Wunder also, dass sie das Reisen liebt. Besonders skandinavische Länder haben es ihr angetan.

Zur Website von Anke Gruss

http://www.ankegruss.de
Anke Gruss
1970 
geboren in Köln
1994 
Kunstpädagogisches Praktikum an der Experimentellen Kinder- und Jugendschule “Serkalo” bei Moskau
1996 
Abschluss des Studiums Malerei/Kunsttherapie in Bremen/Ottersberg
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
  1. 1

Es war ganz phantastisch!

„Es war sehr gut, Anke Gruß ist sehr nett, freundlich und hat viel erklärt - das passte gut. Das Hotel war sehr schön - alle haben zusammengewohnt, das ist für einen Malkurs sehr von Vorteil. Es hat mir alles gefallen. Die Teilnehmer haben gepasst und die Dozentin war toll. Alles war sehr gut organisiert - gut gemacht!“ - Elena

„Die Malreise war sehr gut - ich kenne Anke schon von früher. Es war gut wie immer. Das Hotel war klasse - sehr sauber, sehr freundliches Personal. Die Einrichtung war gemütlich und das Frühstück einfach nur bombig!“ - Jana

„Es war ganz phantastisch, sehr gut. Es hat so viel Spaß gemacht. Anke Gruß hat viele interessante Richtungen aufgezeigt. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Malkurs in Prerow. Ich war sehr zufrieden. Das Hotel war sehr gut - schön dass alle im selben Hotel gewohnt haben. Wir haben zusammen gegessen - das fördert die Gemeinschaft. Das Atelier war auch sehr gut.“ - Andrea