Angelika Biber

Ihre Arbeiten

Malerei ist für Angelika Biber-Najork Weiterentwicklung und Bewegung. Zu malen, etwas zu „erschaffen“, ist ihr ein inneres Bedürfnis. Beim Malen findet sie Abstand vom Alltäglichen, sie taucht ein in eine andere Welt. Ihre Arbeitsweise ist zügig, spontan und prozessorientiert. Oft arbeitet sie parallel an mehreren Bildern gleichzeitig.

Die große Bandbreite an gestalterischen Techniken, über die sie verfügt, spiegelt sich in ihren Serien wieder: farbintensive abstrakte Acrylbilder – gespachtelt oder geschüttet, abstrahierte Landschaften mit ungewöhnlichen Materialien wie Teer und Lackfarbe, Aquarelle, Collagen mit Zeichnung und Rostelementen gepaart. Bei der Bildentwicklung spielt oft der Zufall eine große Rolle.

Der Mensch

Angelika Biber-Najork begegnet ihren Kursteilnehmern auf einer ganz persönlichen Ebene: Sie ist wie eine gute Freundin und kommuniziert auf Augenhöhe.

Mit ihrer aufgeschlossenen, sympathischen Art schafft sie eine Wohlfühlatmosphäre in ihren Kursen. Hier findet man viel Raum zum Ausprobieren und zum freien Arbeiten. Als Designerin und Kunstpädagogin bringt sie viel Erfahrung mit, die sie bereitwillig und geduldig weitergibt.

Zur Website von Angelika Biber

http://www.atelier-farbräume.de
Angelika Biber
1962 
geboren in Bergisch Gladbach
1982 - 1987
Studium an der FH Krefeld, Abschluss zur Dipl. Designerin
Bis 2007 
Grafikerin in verschiedenen Werbeagenturen
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
  1. 1

Sehr gut - Note 1

„Es war viel zu kurz.. Frau Biber-Najork hat es toll gemacht. Es war extrem super - ganz große Klasse. Eine tolle Truppe, ein sehr informativer Malkurs - hervorragend.“ - Simone

„Der Malkurs war absolut bombastisch. Bin rundum zufrieden. Eine ganz tolle Dozentin, war sehr lehrreich. Ich bin ganz im Glück - sie hat mir ganz ganz viel beigebracht. Es war wunderschön.“ - Charlotte

„Es war eine runde, Supersache bei euch. Der Malkurs bei Frau Biber-Najork war genial. Sie hat eine gute Art jeden abzuholen, wo er steht. Sie hat mich sehr gut analysiert und mir dadurch geholfen beim Malen weiterzukommen.“ - Evelyn