Dry Brush - Eine Zeichnung mit Ölfarben

    Zeichnen mit Pinsel und Farbe - Wie soll das gehen? Was sich auf den ersten Blick recht komisch anhört, ist der Schlüssel zu einer bisher noch nicht allzu weit verbreiteten Technik. Mit der sogenannten Dry-Brush-Technik lassen sich Bilder mit Farbe und Pinsel erstellen, die einer Zeichnung sehr ähnlich sehen. Ausschlaggebend ist der trockene etwas borstige Pinsel, mit dem etwas dunkle Ölfarbe (meist schwarz, dunkelbraun oder dunkelblau) aufgenommen wird (ohne Wasser dazu zu nehmen) und sich dann die Haarstruktur des Pinsels als wertvolles, strukturelles Zeichenelement auf dem Papier abzeichnet. Möchte man einen dunkleren Bereich erzeugen, so legt man mehrere Schichten übereinander. Für helle Bereiche reicht es oftmals schon, wenn man nur die vorderste Spitze des Pinsels einfärbt. Diese Mal- und Zeichentechnik eignet sich auch sehr schön zum Zeichnen von Portraits, da Kontraste und Haarstrukturen durch die Pinselhaare ausdrucksstark modelliert werden können.

    Zeichnung mit Ölfarbe, zeichnen lernen, malen lernen, Werk: Brigitte Guhle
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps