Spiegelungen im Wasser

    Objekte, die sich im Wasser spiegeln erhalten durch die Reflektion der Wasseroberfläche eine leicht gebrochene Farbigkeit im Vergleich zu ihrer Ursprungsfarbe. Grundsätzlich gilt, dunkle Objekte werden im Spiegelbild heller und umgekehrt. Auch wichtig ist, dass die Spiegelung keine räumliche Wirkung besitzt. Ist das Objekt geneigt, so wird diese Neigung ebenfalls gespiegelt. Nach hinten geneigte Objekte werden kürzer reflektiert und nach vorne geneigte Objekte erzeugen eine längere Reflektion. Unruhiges Wasser kann die Gesamtlänge der Reflektion verlängern und grotesk verzerren.

    Malen lernen, Malkurs Werk: Ulrike Walther
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps