Acrylfarben und Leuchtkraft

    Acrylfarben besitzen - anders als z.B. Aquarellfarben - eine enorme Leuchtkraft. Diese entfaltet sich jedoch nur, sofern der Malgrund, auf den an die Farben aufträgt, weiß ist. Malt man auf grauem oder gar buntem Untergrund, so schimmert die Farbe des Untergrunds meist durch die aufgetragene Acrylfarbe hindurch und trübt den Farbton. Deshalb gilt, sollten Sie irgendeine Fläche „übermalen“ wollen, so grundieren Sie die Fläche am besten vorher nochmals mit weißer Farbe.

    Acryl malen lernen, Kirschen, Malkurs - Werk: Wilfried Ploderer
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps