Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Unschärfe im Vordergrund

    Eine fotografische Faustregel lautet: „Vordergrund macht Bild gesund“. Ein unscharfes Element im Vordergrund eines Bildes abzulichten, wirkt für Fotografie-Anfänger auf den ersten Blick fast falsch – kann aber interessante Ebenen erzeugen! Oft wirkt das Bild dann noch etwas dreidimensionaler und lebhafter. In der Landschafts- und Naturfotografie eignen sich hier zum Beispiel Pflanzen oder Blumen. Besonders schön kann es sein, wenn man durch den Vordergrund eines Bildes hindurch in die tiefere Ebene schauen kann, auf der schließlich der Fokus liegt, wie es zum Beispiel bei einem Fensterrahmen oder einem anderen Guckloch der Fall ist. Das unscharfe Element im Vordergrund sorgt zur richtigen Gelegenheit für eine schöne, ausgewogene Komposition, kann langweilig wirkenden Bildern etwas Besonderes geben und flachen Fotografien Tiefe verleihen.

    Vordergrund macht Bild gesund. Grundlagen der Bildgestaltung lernen im Fotokurs. Foto: Brad Halcrow/Unsplash.
    Kursvorschläge