Martin Stock – seine Arbeiten:

Martin Stocks Interesse an der Wattenmeernatur wurde während seines Biologiestudiums geweckt. Mit der Kamera fängt er die beeindruckenden Lichtstimmungen des Gezeitenmeeres ein. Auch die Tier- und Pflanzenwelt und die Wattlandschaft über und unter Wasser sowie aus der Luft sind Teil seines Werkes. In der Fotografie stehen die Reduktion auf das Wesentliche, die Überzeichnung des Charakteristischen und die Hervorhebung des Einzigartigen im Mittelpunkt seines Schaffens. Außergewöhnliche Perspektiven, ungewohnte Ausschnitte und die Konzentration auf Flächen, Muster und Farben fordern ihn immer wieder heraus, das Wattenmeer so zu kennzeichnen, dass die Wahrnehmung des Betrachters geschärft wird. Mit seinen Bildern möchte er die Menschen für die Einzigartigkeit der Wattenmeernatur begeistern, möchte Achtung wecken und Wertschätzung für eine Landschaft hervorrufen, die in unserem dicht besiedelten Europa einzigartig ist und den Schutz als Nationalpark mit seiner Zielsetzung „Natur Natur sein lassen“ verdient hat.

Zur Website von Martin Stock

Vita

1957

geboren 

Biologiestudium mit Promotion 

Tätigkeit für die Wattenmeerstelle des WWF in Husum und für die „Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“ als Fotograf und Biologe

Veröffentlichung diverser populärwissenschaftliche und wissenschaftliche Bücher und Zeitschriftenbeiträge 

Seine Fotografien werden wattenmeerweit für die Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt

2002

Fotoprojekt "Wandel im Watt" mit Heinz Teufel ins Leben gerufen

2015

Bildband „Wattenmeer“ in deutscher und englischer Ausgabe mit Pieter de Vries

2015

Wattenmeer entdecken und verstehen mit Ute Wilhelmsen

2017

Küstenpflanzen der Nord- und Ostsee mit Rainer Borcherding

Jährlicher Fotokalender „Weltnaturerbe - Nationalpark Wattenmeer“

zahlreiche Ausstellungen in Deutschland und im benachbarten Ausland

 

Dr. Martin Stock lebt und arbeitet in Rantrum am Watt (Schleswig-Holstein).

Dozent im Profil

Martin Stock – der Mensch:

Als begeisterter und mitreißender Wattenmeerbiologe liebt Martin Stock es, sein Wissen an Interessierte weiter zu geben.  Dabei ist er ein authentischer Künstenmensch:  lebendig, kreativ, unkonventionell und motivierend.  Seine Neugierde auf neue, meist reduzierte Bildideen ist groß und groß ist auch seine Ausdauer, um genau diese umzusetzen. Als erfahrener Workshopleiter schafft er es seine Kursteilnehmer für den Schlick des Meeresbodens, für die Weite der Landschaft und für die weitgereisten, gefiederten Gäste so zu begeistern, dass sie seine Botschaft zum Schutz dieses besonderen Lebensraumes mit ihren eigenen Bildern und Erlebnissen weitertragen. 

 

  1. 1