Welches Papier für die Buntstiftzeichnung?

    Beim Zeichnen mit Buntstiften ist die Wahl des passenden Papiers von grundlegender Bedeutung. Das Papier sollte keineswegs zu glatt sein, da sich bei glattem Papier nur wenige Farbschichten übereinanderlegen lassen, sodass ein Mischen der Farbtöne kaum möglich ist. Das Papier sollte daher eine Stärke von mindestens 175g/m2 haben und bestenfalls eine leichte Körnung besitzen. Auch getöntes Papier kann verwendet werden. Allerdings sollte man dann darauf achten, dass die Farbigkeit des Papiers auch die Farbigkeit der Stifte und der Zeichnung beeinflusst und die Farbtöne sich verändern.

    Zeichnen lernen - Eine Zeichnung von Andreas Noßmann
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps