Schummern - Was ist das?

    Schummern ist eine Zeichentechnik, die unter Zeichnern sowohl Verfechter, als auch Feinde besitzt. Beim „Schummern“ geht es darum, eine Fläche mit weichen, fließenden Tonwertübergängen des Bleistifts einzufärben. Je weicher der Bleistift dabei ist, desto einfacher wird es. Allerdings verschmieren Zeichnungen mit einem weicheren Bleistift auch schneller. Um zu schummern, hält man den Bleistift leicht seitlich und führt ihn langsam, Stückchen für Stückchen über die eingefärbte Fläche, ohne weiße Stellen zurückzulassen. Je nach Druck, den man auf den Bleistift ausübt, kann man heller und dunkler schummern. Übergänge in dunkleren Tönen sind dabei wesentlich einfacher als Übergänge zwischen hellen Tönen.

    Zeichnen lernen Kreativurlaub Werk: Daniel Napp
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps