Nach der Vorlage kommt die Freiheit

    Beim Zeichnen geht es oft nicht um das genaue Kopieren des Motivs, sondern vielmehr darum ein in sich stimmiges Motiv zu erschaffen. Allerdings benötigt dies Übung. Als Trainingsform eignet es sich gut das Motiv zunächst anhand einer Vorlage abzuzeichnen. Danach jedoch sollte man beides weglegen und einmal versuchen das gerade Gezeichnete frei aus dem Kopf zu zeichnen. Da man mit den Formen schon vertraut ist, geht dieses meist schneller und einfacher als gedacht. Hinzukommt, dass diese Zeichnung unbefangener aussieht, da man viel freier und nicht strikt nach Vorlage arbeitet.

    zeichnen lernen - Werk: Andreas Noßmann
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps