Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Menschen zeichnen - Die Proportionen

    Die passenden Proportionen sind beim Zeichnen bzw. Malen von Menschen besonders wichtig. Schattierungen und das Ausarbeiten von Muskeln oder Kleidung hingegen, basieren rein auf Technik und sind daher anfangs eher nebensächlich. Beschäftigt man sich mit dem Thema Proportionen, so fällt schnell auf, dass Menschen z.T. sehr unterschiedliche Proportionen besitzen. Der eine hat lange Beine, der andere kurze, der eine hat ein breites Kreuz und der andere ein sehr schmales usw… Um diese Vielfalt zu fassen, beziehen sich die meisten Zeichner in erster Linie auf ein menschliches Standard-Maß, von dem man aber später auch leichte Abwandelungen vornehmen darf. Das Standardmaß besagt, dass ein Mensch ca. 8 Köpfe groß ist. Somit muss der Kopf 1/8 der Körpergröße betragen. Unterteilt man den Menschen in diese 8 gleichgroßen Bereiche, so sehen deren Inhalte wie folgt aus (von Oben nach unten):

    1. Kopf

    2. Kinn bis zu den Brustwarzen

    3. Brustwarzen bis zum Bauchnabel

    4. Bauchnabel bis zum Schritt

    5. Schritt bis zur Mitte des Oberschenkels

    6. Mitte des Oberschenkels bis knapp unter die Knie

    7. Knie bis zur Mitte des Unterschenkels

    8. Mitte des Unterschenkels bis zu den Fußsohlen

    Kleiner Zusatztipp: Der Oberschenkel besitzt dieselbe Länge wie der Unterschenkel!

    Menschen zeichnen lernen, Kreativurlaub Werk: Roland Müller-Neumeister
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps