Kontraste mit Kohle

    Um beim Zeichnen mit Kohle Kontraste zu erarbeiten, sollte man darauf achten die dunklen Flächen am wenigsten zu verwischen. So bleibt der Farbton noch intensiver. Helle Stellen können Sie hierbei natürlich auch mit dem Radiergummi erzeugen. Wichtig: Lassen Sie die Striche des Radiergummis ruhig sichtbar erscheinen. Zur Not können auch Striche aus weißer Kreide darüber gelegt werden, damit eine gewisse Struktur erhalten bleibt.
    Den Abschluss einer Kohlezeichnung bildet immer der Radiergummi. Hier gilt es noch die kleinsten Details auszuarbeiten bevor später das Gesamtwerk fixiert wird.

    Kühe zeichnen lernen - Werk: Claus Rabba
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps