Intuitives Zeichnen

    Wenn man mal nicht weiß, was man zeichnen soll, kann man es durchaus einmal mit einem freien, spontanen, intuitiven Zeichnen probieren. Regel Nummer Eins ist hierbei möglichst nicht zu denken! Frei nach dem Motto „Drop the thought.“ wie es mitunter passend im Buddhismus heißt.  Legen Sie jegliche Vorgaben und Vorstellungen ab und versuchen Sie sich in Ihren eigenen Körper einzufühlen und die Bewegungen Ihres inneren Empfindens auf das Papier zu bringen. Diese Übung hilft u.a. bei der Selbstwahrnehmung und fördert das eigene Körpergefühl.

    Malen und Zeichnen lernen, Malkurs, Zeichenkurs Werk: Ulrike Int-Veen
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps