Bunstifte

    Auch wenn es immer heißt Buntstifte seien etwas für kleine Kinder, so lassen sich mit ihnen fabelhafte Bilder erstellen. Wichtig ist, dass wenn Sie mit Buntstiften arbeiten, Sie sich ein breites Farbspektrum zulegen. So fällt es Ihnen leichter Farbübergänge darzustellen. Insbesondere bei naturalistischen Darstellungen wirkt das Bild so direkt echter. Je größer Ihr Farbspektrum ist, desto mehr Möglichkeiten haben Sie die verschiedene Farbtöne übereinanderzulegen. Daraus folgt, dass Schattierungen und Farbverläufe so direkt viel gleichmäßiger ausgearbeitet werden können, als wenn Ihnen nur wenige Farben zur Verfügung stehen.

    Portrait zeichnen lernen - Werk: Brigitte Guhle
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps