Baum malen

    1. Auch wenn es scheint, dass die Blätter denselben Grünton haben, nehmen Sie niemals nur diesen einen Ton. Mischen Sie diverse Grüntöne oder tönen Sie die Farben mit anderen auf oder ab.

    2. Dasselbe gilt für den Baumstamm. Einfarbig wirkt dieser oft starr und unnatürlich.

    3. Lassen Sie den Stamm niemals gerade am Boden enden. In der Natur gibt es das auch nicht. Verschönern lässt sich das untere Ende oft auch mit Moos oder heruntergefallenen Blättern, die sich auf dem Stamm befinden.

    4. Denken Sie immer daran, dass Äste sich nicht gleichmäßig anordnen, sondern immer in einem anderen Winkel zueinander stehen.

    5. Setzen Sie zum Schluss noch an die Schatten an den einzelnen Ästen, so erhält das Ganze noch etwas mehr Tiefenwirkung.

    Malen und Zeichnen Lernen Pastell mit Karin Kuthe
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps