Arbeiten in Schichten

    Die Pastellmalerei ist eine Schichtmalerei. Am Anfang eines Pastellbildes legt man mit der Seite der Kreide grobe Farbflächen an, die anschließend leicht ins Papier gerieben werden. Das war Schicht Nummer eins. Bevor Schicht zwei folgt, muss Schicht eins noch schnell mit Fixativ fixiert werden, damit sich die neu aufgetragenen Farben nicht mit dem vorhandenen Farbauftrag vermischen. So arbeitet man sich Schicht für Schicht voran bis das Bild fertig ist. 

    Malen und Zeichnen Lernen Pastell Werk: Karin Kuthe
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps