Die Froschperspektive

    Betrachtet man das Bildmotiv aus einer starken Untersicht, so spricht man von der Froschperspektive. Da man sich sehr weit unter der normalen Augenhöhe befindet, blickt man zum Motiv auf, was dieser Perspektive einen majestätischen Charakter verleiht. Das genaue Gegenteil der Froschperspektive ist die Vogelperspektive.

    Malen lernen Stadt Malkurs Werk: Bernd Klimmer
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps