Übung macht den Meister

    Ein Motiv ohne große Veränderung 2x malen - insbesondere fürs Aquarell hilft es, beim 2. Mal weiter zu gehen und nicht bei einem „Sieht-schon-ganz-gut-aus“ stehen zu bleiben. Da in der Aquarellmalerei (anders als bei den Techniken Acryl oder Öl) nichts mehr vollständig rückgängig gemacht werden kann, scheuen sich gerade Anfänger oft, mit einer weiteren Farbschicht mehr Tiefe und Akzente ins Bild zu geben, wenn es im Prinzip schon ganz gelungen aussieht. Malen wir ein zweites Bild, so haben wir immernoch das Erste, falls die mutigere, zweite Variante doch nicht gefällt! :)

    (mal ganz davon abgesehen, dass bei Wiederholungen auch die Formen und die wesentlichen Eckpunkte eines Motivs besser sitzen)


    (Einsendung von Ute Bantin)

    Zuschauertipp, Werk: Ute Bantin
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps