Menschen in Aquarell

    Es gibt nicht viele Künstler, die in ihren Aquarellen Menschen abbilden. Grund dafür ist, dass es nicht ganz einfach ist die charakteristischen Umrisslinien zu erfassen. Um den Darstellungsprozess etwas zu vereinfachen, helfen schwarz-weiß Fotografien als Vorlage. Farb-Fotografien könnte man zwar auch verwenden, jedoch wird das Ergebnis, dann meist etwas zu statisch und man ist nicht mehr ganz so frei in der eigenen Ausgestaltung der einzelnen Elemente, dadurch dass die genauen Farbbereiche schon vorgegeben sind.

    2 Techniken für den Einstieg

    Zum Entwickeln eines möglichst lockeren Pinselstriches gibt es zwei verschiedene Arten Menschen zu malen. Entweder man tastet sich durch das Auftragen mehrerer Linien direkt an die Form einer Person heran, oder aber man widmet sich dem Hintergrund und spart somit die Silhouette der Person aus. In einem zweiten Schritt, kann man schließlich auch noch versuchen die Silhouette mit wenig Farbe vorsichtig auszuarbeiten.

    Menschen malen lernen, Aquarell Malkurs, Werk: Alexa Dilla
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps