Verflixter, schwarzer Hintergrund

    An sich ist ein schwarzer Hintergrund für ein Stillleben eine simple Sache. Aber einen schwarzen Hintergrund auch richtig schwarz zu bekommen, kann manchmal zu einem echten Ärgernis werden. Oft wird mehr Licht von der schwarzen Oberfläche reflektiert als beabsichtigt und der Hintergrund wirkt eher grau und platt als alles andere. Um eine unendliche Schwärze zu schaffen, gibt es aber zum Glück einen einfachen Trick: Schwarzer Samt! Er schluckt Licht und endlich bleibt schwarz auch schwarz.

    Stillleben fotografieren lernen im Fotokurs. Foto: Michael Schultes.
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps