Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Plan gegen schleppende Ideen

    Bei Fotografieren von Stills kann es einem ergehen, wie wenn man einen Brief schreiben möchte und eine halbe Stunde mit dem Stift vor dem leeren Blatt zubringt. Da das Stillleben erst durch die Initiative, Idee und Inszenierung des Fotografen entsteht, kann es schwer sein, einen Anfang zu machen oder eine Idee zum Ende zu bringen. In einem solchen Fall ist es hilfreich, Schritt für Schritt einem Plan zu folgen: Entscheiden Sie sich zuerst frei für ein Objekt oder Thema. Überlegen Sie dann, welche Anforderung es an Kamera, Aufnahmemodus, Belichtung und Umgebung stellt. Legen Sie sich auf den Hintergrund und Requisiten fest. Erstellen Sie nun ein erstes, spontanes Arrangement und experimentieren Sie anschließend frei zuerst mit der Belichtung und dann mit den Kameraeinstellungen. Verfeinern Sie erst jetzt Ihren ersten Aufbau bis zur endgültigen Zufriedenheit. Zuletzt folgt der finale Licht- und Kamera-Check. Geschafft!

    Stillleben fotografieren lernen im Fotokurs. Foto: Gisbert Körner.
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps