Stillleben

    Das Stillleben ist in der Kunsttradition viel älter als die Fotografie selbst. Die Malerei machte diese Art der Darstellung berühmt, während die Anfertigung eines Werkes hier jedoch viel aufwändiger war und ist. Auch in der Fotografie verlangt das Stillleben zwar ein hohes Maß an Genauigkeit und Kontrolle. Da es aber grundsätzlich um leblose und auch größenbeschränkte Objekte geht, hat man hinter der Linse alle Zeit der Welt, was diese Art der Aufnahme sehr viel einfacher macht. Was man dabei nicht unterschätzen sollte: Ein Spritzer Kreativität ist gefragt, denn die Bildkomposition bestimmt den Ausdruck des Fotos entscheidend.