Strategien: Mehr ist mehr

    Aus 100  Versuchen das EINE Foto heraussuchen... Lernen Sie ihr Urlaubsmotiv mit der Kamera kennen. Machen Sie dutzende, hunderte Aufnahmen. Mit verschiedenen Blenden, Verschlusszeiten, zu unterschiedlichen Tageszeiten, aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln, mit unterschiedlichen Brennweiten. Und unterziehen Sie sich dann der Mühe diese ‚Skizzen’ zu selektieren. Diesen Vorgang wiederholen Sie so oft, bis Sie mit dem Ergebnis wirklich zufrieden sind. Wichtig ist in diesem Zusammenhang natürlich die Fähigkeit und die Zeit, sich von Aufnahmen genauso schnell wieder zu trennen wie sie entstanden sind. Am besten die Ergebnisse noch vor Ort auf dem Bildschirm der Kamera betrachten und etwa 90% sofort wieder löschen. Kümmern Sie sich erst einmal nicht um Details. Wenn Ihnen der Bildaufbau, die Komposition und die Kontraste schon am Kontrolldisplay Ihrer Kamera nicht gefallen, ist es unwahrscheinlich, daß sich das Abends im Hotel am Laptop ändert. Vor dem Computer können Sie bei genauerer Betrachtung dann weitere 9% löschen, sodass pro Tag von einhundert Bildern eines für die endgültige Bearbeitung bleibt.

    Durch die Kontrolle im Hotel vor Ort haben Sie außerdem die Möglichkeit am nächsten Tag einen zweiten Versuch am gleichen Motiv zu wagen, vielleicht mit einer anderen Perspektive und anderem Licht.

    Fotografieren lernen im Fotokurs - Reisefotografie. Foto: Karl-H. Warkentin.
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps