Planung: Beat the Rush!

    Um 4 Uhr morgens und 9 Uhr abends können Sie relativ sicher sein, dass ihr Motiv nicht von Trauben anderer Touristen verstellt wird… (Morgens zu schießen bedeutet für den Fotografen übrigens auch eine gute Entschuldigung, sich noch vor dem Hotelfrühstück von der Familie wegzustehlen…) Und viel wichtiger: Das Sonnenlicht morgens und abends sorgt für ganz besonders schöne Stimmungen. Tipp: Besorgen Sie sich eine App, die Ihnen Sonnenauf- und Untergangszeiten vor Ort liefert. Das hilft bei der Planung.

    Fotografieren lernen im Fotokurs - Reisefotografie. Foto: Mark Robertz.
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps