Porträts im Abendlicht

    Das Abendlicht eignet sich sehr gut für Porträts, da es nicht so grell und stark ist wie die Mittagsonne. Oft ist es auch so, dass viele Fotografie-Anfänger ihre Models so in der Sonne platzieren, dass sie kaum ihre Augen offen halten können, weil sie vom hellen Mittagslicht so stark geblendet sind. Abends kommt sowas nicht mehr vor, da der Einfallswinkel des Lichts sich verändert hat. Die Farbe des Lichts wird somit wärmer und auch die Schattengebung erscheint wesentlich weicher.

    Weitere Tipps von Christian Westphalen gibt es in seinen Fotokursen und in seinem Buch "Die große Fotoschule - Digitale Fotopraxis".

    Kursvorschläge
    Weitere Tipps