Schnell sein ist essenziell!

    Eine besondere Herausforderung beim Fotografieren in der Natur ist, dass der Moment für das perfekte Motiv innerhalb eines Wimpernschlags wieder verfliegen kann - und das auch im wörtlichen Sinne! Das heißt, es bleibt nicht immer viel Zeit, die Kamera ausführlich auf das Bild einzustellen. Deshalb ist es enorm wertvoll, zumindest das Autofokus-System und die Belichtung der eigenen Kamera aus dem Schlaf zu beherrschen, wenn man sich mit ihr auf einen Ausflug in die Natur begibt.

    Weitere Tipps von Christian Westphalen gibt es in seinen Fotokursen und in seinem Buch "Die große Fotoschule - Digitale Fotopraxis".

    Kursvorschläge
    Weitere Tipps