Spezielle Technik: Bildstabilisator

    Wenn man eine Kamera mit Bildstabilisator besitzt, sollte man wenn möglich auch Objektive mit Bildstabilisator verwenden. Er ist dafür zuständig, dass die Kamera Erschütterungen und Verwacklungen entgegenwirkt. Durch ihn gewinnt man meist ein bis zwei Blenden und man kann auch bei langer Belichtungszeit ohne Stativ fotografieren. Verwendet man aber ein Stativ, so sollte man den Bildstabilisator ausschalten, sonst schreibt er den Bildern Verwacklungen zu, die gar nicht vorhanden sind.  

    Weitere Tipps von Björn Göttlicher gibt es in seinen Fotokursen und in seinem Buch "Fotografieren wie ein Profi".

    Kursvorschläge
    Weitere Tipps