Praxistipp: Verwackeln vermeiden

    Das kennt wirklich jeder: Erwartungsvoll trifft der Blick auf das gerade geschossene Foto und dann die Ernüchterung - verwackelt! Beim Fotografieren aus der Hand ist es so gut wie unmöglich, die Kamera vollkommen still zu halten, das funktioniert nur mit Stativ. Nach einer alten Faustregel ist es noch möglich, die Kamera ruhig zu halten, wenn die Belichtungszeit dem Kehrwert der Brennweite entspricht. Diese Werte stammen aber wohl noch aus Dia-Zeiten, sind also etwas veraltet - und was war eigentlich noch mal der Kehrwert? Manchmal kann auch schon die richtige Körperhaltung Wunder wirken: Die Kamera in beide Hände nehmen, Ellbogen am Körper lassen, Füße etwas auseinander, Luft anhalten und sanft den Auslöser durchdrücken. Und, scharf?

    Weitere Tipps von Christian Westphalen gibt es in seinen Fotokursen und in seinem Buch "Die große Fotoschule - Digitale Fotopraxis".

    Wenn Sie das Thema interessiert, dann finden Sie ausführliche Erläuterungen im hier abgebildeten Band »Die große Fotoschule« von Christian Westphalen im Rheinwerk Verlag.
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps