Praxistipp: Schwarzweiß-Fotografie

    Früher war Schwarzweiß die einzige Möglichkeit. Heute ist sie eine bewusste Entscheidung. Am besten fotografiert man zunächst in Farbe und widmet sich bei der Nachbearbeitung dem Farbschema, um das Foto dann eventuell in Schwarzweiß umzuwandeln. Man hält sich so immer alle Möglichkeiten offen. In Photoshop nimmt man die Änderung nach Schwarzweiß wie folgt vor: Bild>Korrekturen>Kanalmixer. Der Kanalmixer hat den Vorteil, dass man die verschiedenen Farbkanäle (Rot, Gelb, Blau) einzeln bearbeiten kann. Dies hat die gleiche Wirkung, als wenn man von vorne herein mit echten Farbfiltern fotografiert hätte.

    Weitere Tipps von Björn Göttlicher gibt es in seinen Fotokursen und in seinem Buch "Fotografieren wie ein Profi".

    Kursvorschläge
    Weitere Tipps