Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Grundlagen: Geheimnis der Brennweite

    Unter der Brennweite einer Kamera versteht man den Abstand zwischen der Hauptebene einer Linse und dem Brennpunkt. So weit, so gut, aber wo liegt dieser Brennpunkt eigentlich? Je nach dem wie stark die Linse einer Kamera oder eines Objektivs gewölbt ist, werden die einfallenden Lichtstrahlen, die verantwortlich für das Erfassen eines Bildes sind, in kürzerem oder weiterem Abstand hinter der Linse zusammengeleitet. Dort, wo sich alle Strahlen kreuzen und zu einem Punkt zusammenlaufen, liegt der Brennpunkt. Es gibt Objektive, die nur eine einzige Brennweiteneinstellung besitzen. Diese werden Festbrennweiten genannt. Bei Zoomobjektiven lässt sich die Brennweite hingegen verändern, wodurch der Zoomeffekt erst möglich wird. Heranzoomen auf Nähe verkürzt dabei die Brennweite.

    f: Brennweite (focal length); F: Brennpunkt (focus). Grafik: »The focus F and the focal length f (positive) of a positive lens.« by JiPaul / from Henrik (CC BY-SA 3.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de) - Fotografieren im Fotokurs.
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps