Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Filter: Graufilter/Neutraldichtefilter

    Der sogenannte „ND-Filter“ ist unter Fotografen sehr beliebt. Mit ihm lässt sich die Lichtmenge künstlich reduzieren. Bewegungen lassen sich tagsüber meist nur durch sehr kurze Belichtungszeiten einfrieren. Mit dem Graufilter kann man die Belichtungszeit etwas verlängern. Ihn gibt es in verschiedenen Dichtegraden. Empfehlenswert ist der Vario-ND-Filter, da man ihn in verschiedenen Blendenstufen verwenden kann. Graufilter sind normalerweise farbneutral und können auch auf Weitwinkelobjektive geschraubt werden, allerdings schränkt das „Aufgeschraubt-Werden“ auf das Objektivgewinde den Filter auf ein Objektiv ein. Daher sollte man sich vorher überlegen, welchem seiner Objektive man den Filter zuspricht.

    Wanderpeter (Creative Commons Search)
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps