Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Der Sensor: Staub auf dem Sensor entfernen

    Für das Reinigen des Kamerasensors von Staub gibt es Vorgehensweisen, die verschieden gefährlich sind. Eine Beschädigung des Sensorglases sollte unbedingt vermieden werden! Am ungefährlichsten und einfachsten ist es, die interne Sensorreinigung zu aktivieren:

    Einfaches Ein- und Aussschalten genügt dafür bei vielen Kameras. Sollte diese Art der Reinigung nicht ausreichen, muss durch das Kameramenü die manuelle Sensorreinigung aufgerufen werden. Zuerst wird dabei der Spiegel hochgeklappt und anschließend der Verschluss geöffnet. Bevor die Öffnung der Kamera in Richtung Erde gehalten, wird das Objektiv abgenommen.

    Wenn sich nur eine kleine Menge Staub auf dem Sensor befindet, wird er am besten mithilfe eines kleinen Blasebalgs entfernt. Sollte dies nicht ausreichen, kann zwecks Staubentfernung auch Druckluft verwendet werden. Hilft alles nichts, muss der Sensor berührt werden. Dafür gibt es spezielle elektrostatische Pinsel, die den automatisch Staub anziehen, wenn sie in die Nähe des Sensors gebracht werden. Eine Alternative sind hier spezielle Nass-Trocken-Reinigungslösungen. Die jeweilige Lösung und auch der dazu benötigte Kunststoffspatel müssen allerdings unbedingt zur Sensorgröße und zum Kameramodell passen. Oftmals ist daher eine kleine Internetrecherche oder die Auskunft vom Fachhändler nötig. Wenn alle Stricke reißen, lässt sich aber immer noch eine professionelle Reinigung in Anspruch nehmen!

    Weitere Tipps zu Fotografie-Grundlagen gibt es in unseren Fotokursen.

    Es gibt viele verschiedene Methoden, um Staub auf dem Sensor zu entfernen. Foto: Pixabay
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps