Übung: Auge fürs Detail

    In der Architekturfotografie muss es nicht immer um Komplettaufnahmen ganzer Gebäude oder Räume gehen. Auch der Blick für interessante Details ist gefragt. Um etwas Übung zu bekommen, kann es eine schöne Möglichkeit sein, thematische Bilderserien zu fotografieren. Das können die Strebebögen einer gotischen Kirche, süße Fenster mit altmodischen Fensterläden oder auch etwas ganz anderes sein. Solche Fotoreihen können später auch gut zu Bildcollagen zusammengefügt werden. Es ist Kreativität gefragt!

    Fotografieren lernen im Fotokurs - Architektur. Foto: Karl-H. Warkentin.
    Kursvorschläge
    Weitere Tipps