• Urban Sketching. Worpswede mit dem Skizzenbuch entdecken.

Urban Sketching. Worpswede mit dem Skizzenbuch entdecken.

Kursleitung:Dietmar Stiller
Ort:Worpswede
Datum:28.04.2018 - 29.04.2018
Technik: Architektur Natur Pleinair Skizzenbuch Zeichnen
Preis:199 € pro Person

Finden Sie Spaß und Freude am Zeichnen und Skizzieren! Lassen Sie sich mit Humor und Fachkenntnis an fast alle Aspekte der Skizze heranführen. Fortgeschrittene Zeichnern bekommen neue Inspiration und können ihre 'Handschrift' weiter entwickeln.

Skizzieren und Zeichnen liegt wieder voll im Trend. Immer mehr Menschen treffen sich regelmäßig zum »Urban Sketching«. In diesem Kurs möchte Dietmar Stiller Ihnen den lockeren Umgang mit dem Zeichenstift und den verschiedensten Skizziermaterialien nahe bringen. 

Gemeinsam erkunden wir zwei Tage lang die Künstlerkolonie Worpswede und genießen den Charme des zwischen Teufelsmoor, Weyerberg und Bremen gelegenen 'Weltdorfes'. Während des Workshops lernen Sie unterschiedliche schnelle Zeichentechniken und das dazugehörige Material kennen. In praktischen Übungen lernen Sie, worauf es bei der Wahl des Motivs ankommt und bei der Umsetzung auf Ihrem Zeichenblock oder im Skizzenbuch. Wir werden dabei fast alle Aspekte und Sujets der Reisezeichnung abdecken: 

  • Architektur, 
  • Natur,
  • Bäume, 
  • Landschaft, 
  • Menschen,
  • Proportionen

Ganz 'benebei zeigt Dietmar Stiller Ihnen auch die Grundlagen des perspektivischen Zeichnens, den Bildaufbau und demonstriert, wie man Motive beim Zeichnen vereinfachen kann. Zwischendurch werden wir Gelegenheit zur Rast haben, um unsere Skizzen im Cafe oder im Atelier zu verfeinern und mit Aquarellfarben oder Farbstiften zu kolorieren.

Beim gemeinsamen Abendessen lassen wir den Tag gemütlich ausklingen. 

Zielgruppe: Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene mit Spaß am Skizzieren, Zeichnen und Malen gleichermaßen geeignet. Jeder Teilnehmer wird individuell gefördert und unterstützt. Damit wir die Orte mit den schönsten Aussichten erreichen, sollten alle gut zu Fuß sein.

Wo wird gemalt? Bei gutem Wetter skizzieren wir im Freien und direkt vor Ort. Sollte uns das Wetter einen Strich durch dir Rechnung machen, arbeiten wir im Atelier und an interessanten „Indoor-Locations“.

Dietmar Stiller

Dietmar Stiller

Nie trifft man Dietmar Stiller ohne eines seiner geliebten Skizzenbücher. Als begeistertem Daily Painter und Urban Sketcher gilt seine Leidenschaft dem schnellen, spontanen und lockeren Strich. So bunt wie das Leben sind auch die Motive, die er auf Reisen, im Alltag und im Internet sammelt.


Auf den meist kleinformatigen Acrylbildern findet man Stillleben und Detailstudien, wogende Landschaften, witzige Tiere, spontane Porträts und immer wieder Stadtansichten in allen Schattierungen. Hierbei verschwimmen o die Grenzen zwischen gemalter Skizze und skizzierter Malerei. Daily Painting bedeutet für ihn, sich jeden Tag auf das Abenteuer der realistischen Malerei einzulassen.

Worpswede - Auf den Spuren einer Künstlerkolonie

Landschaft und Kunst sind in Worpswede eng miteinander verbunden. Seit mehr als einem Jahrhundert ist der Ort Künstlerkolonie. Maler entdeckten den Reiz der Landschaft und machten Worpswede berühmt. Heute ist aus dem alten Moordorf eine weltweit bekannte Künstlerkolonie und ein beliebter Erholungsort geworden.

Aber Intimität und Atmosphäre sind geblieben, und wer aufmerksam sucht und beobachtet, findet noch heute Spuren des alten  „malerischen“ Worpswede: reetgedeckte Bauernhäuser entlang der Moorkanäle gibt es noch genauso wie die alte Windmühle.

Die Entstehung der Künstlerkolonie Worpswede wird dem Bremer Reiseschriftsteller Johann Georg Kohl zugeschrieben. Im Jahre 1863 bereiste Kohl das Teufelsmoor und beschrieb es als motivisch so interessant, dass sich einige Künstler 1889 berufen fühlten, sich am Teufefsmoor niederzulassen und eine Künstlerkolonie zu gründen.

Zu den Pionieren gehörten Fritz Mackensen, Hans am Ende und Otto Modersohn. Es folgten 1893 Fritz Overbeck und 1894 Heinrich Vogeler. Paula Becker, die 1901 Otto Modersohn heiraten sollte, kam ab 1898 zur Gruppe. In Worpswede können Sie den Spuren dieser großen Künstler folgen.

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Worpswede
Atelier: Alte Molkerei

Leistungsumfang nur Kurs:
12 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive
199,00 Euro

Der Kurs geht von Samstag bis Sonntag.

Eine Einkaufsliste für die benötigten Materialien in Ihrem Kurs wird Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zur Verfügung gestellt.

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.