• „Natur trifft Farbe“ – Experimentelle Acrylmalerei mit Rost, Asche & Sand

„Natur trifft Farbe“ – Experimentelle Acrylmalerei mit Rost, Asche & Sand

Kursleitung:Angelika Biber
Ort:Münsterland - Akademie Schloss Raesfeld
Datum:30.09.2018 - 06.10.2018
Technik: Abstrakt Acryl experimentell Mischtechnik Rost
Preis:ab 799 € pro Person

Experimentieren Sie mit spannenden Materialien und entwickeln Sie Serien mit besonderen Farb- und Oberflächenkontrasten.

Natürliche Materialien haben eine ganz eigene Farbpalette: Wir arbeiten mit „unbunten“ Pigmenten wie Kohle, Ruß, Asche, Graphit, Kaffee, hellen Sandnuancen, Lithopone oder Eisenpulver, dass wir rosten lassen. Diese werden in unterschiedlichen Bindemitteln wie Acrylemulsion, Acrylbinder oder Wachslasuren gerührt, so erhalten wir glänzende oder matte Qualitäten unterschiedlichster, fein differenzierter Farbigkeit – gemalt, geschüttet oder mit Wachsflächen wieder verschlossen.
Diese Flächen, zum Teil strukturiert, geben nun Spannung und Formen für die gezielte Arbeit mit starkfarbigen Kontrasten vor: Reine Acrylfarbtöne, angerührte Pigmente oder Neonfarbe. Wir malen und zeichnen mit allen Werkzeugen, die Spuren hinterlassen können. Ob Handfeger, Quast, Spülbürste, Spritzflasche, Gummispachtel, Gummiwalze, Kalligrafiepinsel oder geritzte Wachsflächen – jedes Werkzeug hinterlässt seinen eigenen Ausdruck!


Neben lustvollen Materialerfahrungen wird ein besonderer Augenmerk auf den Bildaufbau und die Kontraste gelegt. Ruhige Flächen stehen neben strukturierten, Linien neben Flächen. Durch das schichtweise, serielle Arbeiten entstehen lebendige und ausdrucksstarke Bilder. 
Angelika Biber-Najork bringt viele Materialien und Malwerkzeuge mit, die Sie ausprobieren können. 
Eine Umlage für besondere Materialien wird vor Ort abgerechnet. 

Zielgruppe
Der Kurs ist für experimentierfreudige Anfänger und Fortgeschrittene.

Wo wird gemalt: 
Hauptsächlich im Atelier

Angelika Biber

Angelika Biber

Malerei ist für Angelika Biber-Najork Weiterentwicklung und Bewegung. Zu malen, etwas zu „erschaffen“, ist ihr ein inneres Bedürfnis. Beim Malen findet sie Abstand vom Alltäglichen, sie taucht ein in eine andere Welt. Ihre Arbeitsweise ist zügig, spontan und prozessorientiert. Oft arbeitet sie parallel an mehreren Bildern gleichzeitig.


Die große Bandbreite an gestalterischen Techniken, über die sie verfügt, spiegelt sich in ihren Serien wieder: farbintensive abstrakte Acrylbilder – gespachtelt oder geschüttet, abstrahierte Landschaften mit ungewöhnlichen Materialien wie Teer und Lackfarbe, Aquarelle, Collagen mit Zeichnung und Rostelementen gepaart. Bei der Bildentwicklung spielt oft der Zufall eine große Rolle.

Münsterland und Akademie Schloss Raesfeld

Münsterland und Akademie Schloss Raesfeld

Das Münsterland ist eine Region im nordwestlichen Westfalen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Zentrum des Münsterlands ist die westfälische Großstadt und ehemalige Provinzialhauptstadt Münster. Die meist ländliche Struktur sowie das vielerorts parkartige Landschaftsbild und die zahlreichen Wasserburgen, stellen weitere regionale Eigenheiten dar.

Raesfeld: das Tor des Münsterlandes zum Rheinland!

Raesfeld im 'Naturpark Hohe Mark - Westmünsterland' ist die südlichst gelegene Gemeinde des Kreises Borken. Raesfelds Bekanntheitsgrad reicht weit über das Münsterland ins Ruhrgebiet und in das Rheinland. Es gilt als beliebtes Reiseziel. Und dies nicht nur wegen des imposanten Wasserschlosses Raesfeld, der über tausend Jahre alten Femeiche im Ortsteil Erle, der zum Wandern und Radfahren geradezu einladenden Landschaft oder wegen des bewahrten dörflichen Flairs.

Anreise

Anreiseweg zum Schloss als PDF herunterladen.

Akademie Schloss Raesfeld

Schloss Raesfeld ist eingebettet in die idyllische Parklandschaft des westlichen Münsterlandes. Die Silhouette der imposanten Schlossanlage aus dem 17. Jh. ist schon bei der Anreise weithin sichtbar. Die 32 Zimmer sind über drei verschiedene Gebäude der Anlage verteilt und nur einen kurzen Fußweg voneinander entfernt. Alle Zimmer sind modern und freundlich ausgestattet und verfügen über Dusche/WC. Im Hauptschloss befinden sich Seminarräume, verschiedene Aufenthaltsräume sowie das Schlossrestaurant mit Terrasse an der Gräfte.
Schloss Raesfeld beherbergt die staatlich anerkannte "Akademie Schloss Raesfeld". Hier werden traditionelle Handwerksberufe gelehrt. Die Malkurse werden in den großen Werkstätten des Schlosses stattfinden. Diese sind in der Vorburg untergebracht und bieten Bildhauern und Steinmetzen, Malern und Stukkateuren sowie Schmieden und Tischlern eine umfangreiche Ausstattung und strahlen eine inspirative Atmosphäre aus.

Zimmer Schloss Raesfeld

Es gibt auf Schloss Raesfeld 2 Zimmerkategorien. Wir buchen für unsere Gruppe möglichst Schloss und Vorburg. Es kann aber passieren, das Kunden im Gästehaus untergebracht werden müssen, weil wir nicht ausreichend Zimmer für die Gruppe erhalten. Wir vergeben die Zimmer nach Buchungseingang: wer früh bucht, bekommt auf jeden Fall ein Zimmer im Schloss oder in der Vorburg.

Achtung: Das Schloss hat viele Treppen. Auch das Atelier ist nur über Treppen zu erreichen. Wer Probleme mit Treppen hat, sollte besser nicht Schloss Raesfeld buchen.

Anreise: Sie fahren mit dem Zug bis Borken. Von dort mit dem Taxi ca 14 km oder mit dem Bus R21. Von der Haltestelle Kirche bis zum Schloss sind es ca 15 Minuten. Oder mit dem Zug nach Wesel Bahnhof. Von dort mit dem Bus nach Raesfeld. Haltestelle ca. 5 Minuten vom Schloss entfernt.

Zur Website des Hotels

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Raesfeld
Unterkunft/Atelier: Tagungshotel Schloss Raesfeld

Leistungsumfang Hotel und Kurs: 
6 Übernachtungen mit Frühstück 
2 x HP
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter 
Ateliermiete ist inklusive.

Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC incl. Kurs: 799,- Euro
EZ Zuschlag: 150,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 450,- Euro

Die Anreise ist Sonntag und die Abreise Samstag.
Der Kurs beginnt am Montag um 10:00 Uhr und endet am Freitag.
Eine Einkaufsliste für die benötigten Materialien in Ihrem Kurs wird Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zur Verfügung gestellt. 
Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.