• Mit dem Skizzenbuch in der Künstlerkolonie

Mit dem Skizzenbuch in der Künstlerkolonie

Kursleitung:Tine Klein
Ort:Worpswede
Datum:07.05.2018 - 11.05.2018
Technik: Architektur Figurativ Pleinair Urban sketching Zeichnen
Preis:469 € pro Person

Wer gerne zeichnet und malt ist hier genau richtig. Wir erkunden die Landschaft mit dem Bleistift und erstellen lebhafte und farbenfrohe Skizzen .

Auf ins Teufelsmoor! Raus aus dem Alltag, rein ins malerische Zeichenvergnügen. Wieso "entweder-oder"? 

Dieser Kurs ist für alle, die gerne Zeichnen und Malen. Skizzenbuch und Zeichnen unterwegs, das muss nicht nur Bleistift sein! 

Tine Klein ist bekannt für ihre lebhaften und farbenfrohen Skizzen, die stets eine liebevolle Verbindung aus Malerei und Zeichnung sind.

Wissen rund um die Farbe, Nass-in-Nass-Techniken und freie Farbeffekte werden Thema des Kurses sein. 

Worpswede ist einer der Sehnsuchtspunkte für Maler und Zeichner, weil es so unglaublich schön ist. Warum widerstehen? Wir füllen uns und unsere Skizzenbücher mit Schönheit! In diesem Kurs geht es nicht um schnelle Skizzen, sondern um den Schnittpunkt von Malerei und Skizzenbuch. Genießen und in Ruhe in der Farbe schwelgen. Dieser Kurs ist kein reiner Skizzenbuchkurs, wer mag darf auch mit Staffelei oder größeren Formaten arbeiten. Bedingung ist jedoch, dass das Material praktisch und beweglich bleibt.

Anfänger und Fortgeschrittene: Sei dabei, Malen ist kein Wettkampf, sondern ein Lebensstil.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Wir werden auf der Suche nach Motiven auch zu Fuß unterwegs sein.

Wo wird gemalt? Überwiegend malen wir natürlich im Freien. Bei Regen suchen wir uns entsprechend geschütztere Motive. Zur Ausarbeitung steht uns natürlich aber auch ein Atelier zur Verfügung.

Tine Klein

Tine Klein

Tine Klein ist ein fröhlicher Mensch, der aus allem das Beste macht. Eine Erkrankung machte sie als junge Frau fast bewegungsunfähig – da entdeckte sie für sich die Kunst und das Zeichnen. Nach ihrer Genesung treibt es sie in die Welt hinaus. Auf allen Reisen begleitet sie das Skizzenbuch, lange bevor Urban Sketching zur Mode wird.


Weltweit sammelt sie Wissen in Künstlergruppen und Ateliers. In bunten, lebendigen Bildern und Collagen vermittelt sie ihre Eindrücke. Ihre Arbeit hat das Pure und Liebenswerte eines Künstlertagebuches. Nicht umsonst ist die Wahlschweizerin mittlerweile zu einer Berühmtheit in der Urban Sketching Szene geworden.

Worpswede - Auf den Spuren einer Künstlerkolonie

Landschaft und Kunst sind in Worpswede eng miteinander verbunden. Seit mehr als einem Jahrhundert ist der Ort Künstlerkolonie. Maler entdeckten den Reiz der Landschaft und machten Worpswede berühmt. Heute ist aus dem alten Moordorf eine weltweit bekannte Künstlerkolonie und ein beliebter Erholungsort geworden.

Aber Intimität und Atmosphäre sind geblieben, und wer aufmerksam sucht und beobachtet, findet noch heute Spuren des alten  „malerischen“ Worpswede: reetgedeckte Bauernhäuser entlang der Moorkanäle gibt es noch genauso wie die alte Windmühle.

Die Entstehung der Künstlerkolonie Worpswede wird dem Bremer Reiseschriftsteller Johann Georg Kohl zugeschrieben. Im Jahre 1863 bereiste Kohl das Teufelsmoor und beschrieb es als motivisch so interessant, dass sich einige Künstler 1889 berufen fühlten, sich am Teufefsmoor niederzulassen und eine Künstlerkolonie zu gründen.

Zu den Pionieren gehörten Fritz Mackensen, Hans am Ende und Otto Modersohn. Es folgten 1893 Fritz Overbeck und 1894 Heinrich Vogeler. Paula Becker, die 1901 Otto Modersohn heiraten sollte, kam ab 1898 zur Gruppe. In Worpswede können Sie den Spuren dieser großen Künstler folgen.

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Worpswede
Atelier: Alte Molkerei
Unterkunft: wir sind gerne bei der Suche nach einer Unterkunft behilflich

Leistungsumfang nur Kurs:
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive
Preis: 469,- Euro

Der Kurs geht von Montag bis Freitag. Start um 10:00 Uhr.
Eine Einkaufsliste für Ihren Kurs wird Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zur Verfügung gestellt. Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.