• Malersommertage

Malersommertage

Kursleitung:Geert Bordich
Ort:Chiemgau
Datum:30.07.2018 - 03.08.2018
Technik: Architektur Grundlagen Landschaft Natur Öl Perspektive Pleinair Wasser-Wolken-Natur
Preis:469 € pro Person

Entdecken Sie die malerische Voralpenregion und lernen Sie die stimmungsvollen Motive in Bildern wiederzugeben. Dieser Kurs vermittelt Ihnen Grundlagen der Malerei, vom richtigen Sehen und Erfassen, über die Komposition bis hin zum Farbmischen auf der Palette.

Entdecken Sie den zauberhaften Reiz des Alpenlandes am Chiemsee und lernen Sie mit einfachen Mitteln die Motive direkt vor Ort – im Freien – wiederzugeben.

Der thematische Schwerpunkt dieses Malkurses beinhaltet das „richtige Sehen und Erfassen” des Motivs, die zeichnerische Wiedergabe mit einfachen, kompositorischen Mitteln und schließlich das Malen unter Berücksichtigung des Farbmischens auf der Palette. Wie treffe ich den richtigen Ton? Wie erzeuge ich Tiefe unter Einsatz der Farbperspektive und wie schaffe ich es, dass das Bild ausdrucksstark wird? Lernen Sie den richtigen Umgang mit Licht- und Schatteneffekten.

In diesem Kurs werden auch individuelle Korrekturen und begleitende Hinweise zu theoretischen und praktischen Fragen der Ölmalerei behandelt, insbesondere zum Bildaufbau, zur Perspektive, zur Komposition, zur Untermalung, zum Farbmischen unter Einsatz der Farbpalette und unter Bezugnahme von Licht, Schatten und Tiefe, zur Alla Prima Malerei und zur Lasurmalerei. Auch aufgrund von wetterbedingten Unwägbarkeiten ist es dienlich, wenn jeder Teilnehmer Abbildungen seines/ihres Lieblingsmalers, sonstige Fotovorlagen, Kalenderblätter, Künstlerkataloge oder auch Künstlerpostkarten als Motivvorlagen zum Kurs mitbringt.

Zielgruppe:
Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

Wo wird gemalt? Im Freien bei gutem Wetter, ansonsten im Atelier.

Geert Bordich

Anfangs vorwiegend impressionistische Landschaftsbilder malend, änderte sich Geert Bordichs Malstil zugunsten einer eher realistischen Arbeitsweise. Während der gesamten Zeit seines Schaffens hat er sich weder stilistisch noch thematisch festlegen wollen. Er ist offen für alles Neue, doch stets der handwerklichen Tradition gegenüber verpflichtet. Vorwiegend nutzt er Öl- oder Acrylmalerei, kombiniert aber auch gerne die Maltechniken.

Thematisch beschäftigt er sich mit Dingen des Alltags, Menschen, Natur, Schicksalen und der Umwelt. Er glaubt an die universelle Sprache der Kunst. Sie fördert Dialoge und kann Probleme der Umwelt und Gesellschaft verarbeiten und weitergeben. Geert Bordichs Mission ist es, Schönheiten der Natur zu zeigen, aber auch auf die negativen Folgen der Umweltzerstörung aufmerksam zu machen. Durch ihre eigene Freiheit kann die Kunst Menschen einen und zum sozialen Frieden beitragen.

Zur Website von Geert Bordich

Chiemgau

Bayern wie aus dem Bilderbuch – die Berge der Alpen spiegeln sich bei Sonnenschein auf der weiten Wasserfläche des Chiemsees, während kleine Segelboote zwischen der Fraueninsel mit der Abtei Frauenwörth und der Herreninsel mit dem Neuen Schloss Herrenchiemsee von Ludwig II hindurchfahren.

Die gesamte Region rund um das „bayerische Meer“ hat ihre Reize: 

Aschau:
Im nur ca. 9 km entfernten Aschau plätschert zu den Füßen der Kampenwand der Wildbach Prien durch das Tal, vorbei an der alten Zwiebelturmkirche und überragt vom Schloss Hohenschau. Zum gepflegten Brauchtum gehört nicht nur das Tragen von Trachten an Festtagen sondern natürlich auch die zünftigen Brotzeiten, die nicht nur müde Wanderer wieder mit Energie versorgen.

Unterkünfte finden Sie hier:
www.sommerakademie-aschau.de/unterkuenfte-und-hotels

Kloster Seeon: 
Am kleinen Bruder des großen Chiemsees liegt das ehemalige Benediktinerkloster Seeon. Mitten im Klostersee liegt das historische Gebäude mit seiner wechselhaften Geschichte auf einer Halbinsel. Man hat das Gefühl - umgeben vom Wasser - eine Insel der Ruhe zu betreten. In diesem idyllischen Ambiente bieten wir Ihnen Kurs und Unterkunft. Die wunderschönen Seminarräume sind hell und blicken teilweise auf den See.

Unsere Ateliers:
Die ganze Region wird einbezogen: wir arbeiten oben auf der Sonnenalm genauso wie am Chiemsee. In einer alten, lichtdurchfluteten Fabrikhalle, der Dorfschule oder im wunderschönen, historischen Kloster Seeon werden wir fotografieren, zeichnen und malen und über unsere Arbeit diskutieren.

Den Standort eines Kurses finden Sie im jeweiligen Leistungsumfang.

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Aschau
Atelier: Grundschule Aschau
Unterkunft: Gerne sind wir bei der Vermittlung von Adressen behilflich.

Leistungsumfang nur Kurs: 
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive
Preis: 469,- Euro

Der Kurs geht von Montag bis Freitag. Start um 10:00 Uhr.

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart
erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.