• Experimentelle Malerei mit Pinsel, Schwamm und Salzstreuer

Experimentelle Malerei mit Pinsel, Schwamm und Salzstreuer

Kursleitung:Alexandra Seils
Ort:Hattingen
Datum:11.08.2018 - 12.08.2018
Technik: Acryl experimentell Mischtechnik
Preis:249 € pro Person

Malerei ist Bewegung. Ein Punkt wird zur Linie, eine Linie zur Fläche. Linien verweben sich, Flächen stapeln sich. Mutig sein und Neues wagen, soll der Tenor für das Wochenende sein.

Vom Experiment über das Spiel zu neuen Bildern. In diesem Kurs arbeiten Sie mit ungewöhnlichen Malwerkzeugen wie Spülbürsten, Bändern, Tüchern und dem, was Ihre Ideen so hergeben. Sie werden zu neuer Bewegung auf der Fläche inspiriert und damit zu neuen Werken. Nutzen Sie untypische Malexperimente als Ideengeber und überraschen Sie sich.
Erkunden Sie eine Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten. Sie können nichts falsch machen. Sie gehen auf Entdeckungstour – ohne Zielvorgaben, nur Ihrem inneren Antrieb folgend. Sie können Impulsen nachgeben und lustbetont arbeiten.

Alexandra Seils begleitet Sie in die Welt der abstrakten Malerei, in der Gefühl, Geste und Impuls ihren Ausdruck finden und ermutigt Sie dazu, neue Wege zu gehen.
Mit unkomplizierten, ungewöhnlichen Methoden gibt sie Startimpulse und schöpft aus einem großen Ideen-finden-Erfahrungsschatz, wenn es mal nicht weiter geht.

Gönnen Sie sich eine Auszeit von Leistungsdruck, Wollen und Erreichen-Müssen.

Zielgruppe: Anfänger, die einen unkonventionellen und ermutigenden Einstieg in die freie Malerei suchen, und Fortgeschrittene, die sich „festgemalt“ haben, neue Impulse wünschen oder einen Wendepunkt in ihrem Schaffen suchen.

Wo wird gemalt? Im Atelier Maschinenhalle "Friedlicher Nachbar" in Bochum Linden, angrenzend an Hattingen

Alexandra Seils

Alexandra Seils

Die Malerei von Alexandra Seils besinnt sich auf den Ursprung und sucht von dort aus nach etwas Neuem. Ihre Malerei wächst aus dem Staunen über die Schöpfung, der Freude am Leben und der Liebe zum Leben, sowie der Sehnsucht nach Veränderung und Entdeckung.


„Kunst hat viele Möglichkeiten sich auszudrücken“ – Alexandra Seils nutzt die Vielfalt des Materials und legt sich nicht auf eine Ausdrucksmöglichkeit fest.


Was sich jedoch durch alle Serien zieht, sind die Klarheit und die Kraft der Farbe. Es ist, als säße der Betrachter ihrer Werke mi en drin im Regenbogen.

Sommerakademie Hattingen

Seit 2011 bietet artistravel unter dem Titel ‚Sommerakademie Hattingen‘ ein besonderes Kursprogramm in außergewöhnlichem Umfeld an.
Viele Kurse sind in ganz besonderen Räumlichkeiten untergebracht, so etwa in einem stillgelegten Stahlwerk und einem lichtdurchfluteten Atelier im Stadtmuseum nur einen Steinwurf entfernt von der 700 Jahre alten Burg Blankenstein.

Malerische Altstadt

Hattingen liegt im südlichen Ruhrgebiet. In der malerischen Altstadt umfängt Sie historisches Flair. Kleine verwinkelte Gassen und mehr als 150 liebevoll hergerichtete Fachwerkhäuser können manche Geschichte der über 600 Jahre alten Stadt erzählen. Die über Hattingen hinaus bekannte Altstadtgastronomie lädt zum Verweilen ein und rundet mit vielseitigen kulinarischen Angeboten Ihren Altstadtbummel ab. Besonders sehenswert ist die teilweise erhaltene Stadtmauer, der einzigartige geschlossen umbaute Kirchplatz, das sogenannte Bügeleisenhaus oder das alte Rathaus der Stadt.

Industriedenkmal Henrichshütte

Kontrastiert wird diese Altstadt-Idylle durch die Industriedenkmal-kultur der Henrichshütte. 150 Jahre lang sprühten hier Funken, wenn die Hochöfen das flüssige Eisen ausspuckten. Heute wird an diesem einzigartigen Originalschauplatz die Geschichte von Eisen und Stahl lebendig gemacht. Weitere sehenswerte Motive sind das Wasserschloss ‚Kemnade‘ an der Ruhr und die Burg ‚Blankenstein‘, von wo aus man einen herrlichen Blick in das Ruhrtal genießen kann.

Zauberhafte Ruhrauen

Obwohl das Ruhrgebiet durch Stahlhüttenindustrie geprägt war, findet man sehr grüne idyllische Plätze: hinter Hattingen beginnt die „Elfringhauser Schweiz“ mit ihren wunderbaren Wanderwegen.

Die Ateliers in Hattingen: Platz für Kreativität

Maler und Fotografen finden in Hattingen einen großartigen Mix aus Motiven und Anregungen für ihre Arbeit. Für Fotografen ist die Henrichshütte ein echtes Highlight.

Und für Maler haben wir nicht nur die hellen, großzügigen Ateliers im Stadtmuseum im Ortsteil Blankenstein, sondern jetzt zusätzlich eine Traumlocation für alle, die sich ganz große Formate vorgenommen haben: Eine historische Industriehalle mit fünf Meter hohen Decken und 300 Quadratmeter Fläche. Sie werden staunen! Dieses Atelier befindet sich am Ortsrand Hattingen in Bochum-Linden. 

Anreise: Atelier Zeche friedlicher Nachbar

Übernachtungsempfehlungen:
Informationen über Hotels, Ferienwohnungen, Privatunterkünfte und Bed & Breakfast in Hattingen erteilt das Hattingen Marketing unter 02324 / 951395 oder unter www.hattingen-marketing.de

Weitere Unterkünfte finden Sie auf den Seiten der Sommerakademie Hattingen

Anreise: Hattingen liegt im Dreieck zwischen Wuppertal, Bochum, Essen und ist über die A40, A43 und A44 direkt zu erreichen; mit dem Zug mit Umstieg in Essen direkt nach Hattingen oder über Bochum, weiter mit der Straßenbahn 308 nach Hattingen; nächste Flugplätze: Düsseldorf, Dortmund

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Bochum
Atelier: Maschinenhalle "Friedlicher Nachbar" in Bochum Linden angrenzend an Hattingen
Unterkunft: Für diesen Kurs empfehlen wir das Hotel Birschel Mühle. Das liegt sehr nah an der Zeche. http://www.birschel-muehle.de
Leistungsumfang nur Kurs:
12 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive
Preis: 249,- Euro
Der Kurs geht von Samstag bis Sonntag.
Start am Samstag um 10:00 Uhr.

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.